Mein Zeugnis

Ich bin in eine christliche Familie hineingeboren und in der Kirche aufgewachsen. Aber so wie jeder andere auch, musste ich Gott persönlich kennenlernen.

Es klingt etwas seltsam, wenn ich das so sage, aber ich kann ehrlich sagen, dass Jesus sich als die Person erwiesen hat, die ich immer kennenlernen wollte. Er ist die Person, nach der ich mich gesehnt habe, ihr zu begegnen und die ich in anderen gesucht aber nie gefunden habe – bis ich ihn gebeten habe, sich mir zu zeigen. Er hat geantwortet und seitdem lerne ich ihn kennen.

Er hat sich als die netteste, freundlichste, liebenswürdigste, zugänglichste, unkomplizierteste Person erwiesen, der ich je begegnet bin. Er ist mein Freund – und doch ist er Gott. Sein Wort hat sich für mich immer wieder, unzählige Male, als wahr erwiesen! Er ist mein treuer guter Hirte in all diesen Jahren gewesen – sogar in der Zeit, bevor ich ihn kannte. Er war auch in jenen Zeiten bei mir.

Ich würde nie wollen, dass jemand es verpasst, ihn kennenzulernen. Ich habe mich nicht zu laut über meine Überzeugungen geäußert, weil ich entschieden der Meinung bin, dass man die Entscheidungen von Menschen respektieren sollte. Aber ich habe viel gebetet – still für mich selbst – für euch, meine lieben Freunde. Das von mir hier Geschriebene macht nicht den geringsten Unterschied, wenn er für dich nicht real ist. Rede einfach mit ihm. Lass all deinen Gefühlen freien Lauf und fordere ihn zur Antwort auf.

Ich kann versichern, dass er wirklich die Liebe in Person ist und dass alles, was jetzt passiert, seine Ziele und Motive gut sind und er einen Plan zu deinem Besten und zum Besten und Wohlergehen deiner Nächsten hat. Ich kann bezeugen, dass es sich lohnt, wenn du ihm vertraust. Möge Gott dich segnen und bewahren. Vom Himmel aus werde ich für dich beten. Du kannst dich darauf verlassen.

FINDE FREUNDE, DIE NICHT ZU STOLZ SIND, FÜR DICH ZU BETEN. FÜR DICH ZU WEINEN. FÜR DICH ZU HOFFEN. GOTT ZU BITTEN, BEI DIR ZU SEIN.

DAS IST REAL.

Ich rede nicht nur von mir selbst. 
Jesus ist ein solcher Freund: Gott der Herrlichkeit und Gnade.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, dir diese Website anzuschauen. Vor ungefähr einem Jahr (im Jahr 2018) hat der Herr mich für das wach gemacht, was in der Welt vor sich gegangen ist und die Verbindung zu biblischen Prophetien, die direkt vor unseren Augen in Erfüllung gehen.

Das Material auf dieser Website habe ich mit Gottes Beistand und Inspiration selbst verfasst und es stammt teilweise auch aus anderen Quellen. Ich betrachte meine Rolle bei  leftbehind-rapture.com  als jemand, der Informationen weitergibt, ein Botschafter. Ich habe viel Hilfe dabei erhalten, damit diese Botschaft so wird, wie sie jetzt ist.

Wenn Gott jemanden bittet, etwas Bestimmtes zu tun, plant er und sorgt immer großzügig für alles, was zur Erfüllung der Aufgabe nötig ist (Philipper 2,13), genauso wie es bei unserer Errettung ist! Ich danke Gott für diese Möglichkeit, in enger Verbindung mit ihm zu leben, still auf seine Anweisungen zu hören und selbst zu sehen, wie er auf wundersame Weise Schlüsselpersonen genau zur richtigen Zeit in mein Leben gebracht hat, um mir zu helfen, dies alles zusammenzustellen.

Ich bin so vielen Menschen unendlich dankbar: Meiner Mutter (auf so vielen Ebenen!) für ihre unerschütterliche Liebe und göttlichen Rat in meinem Leben; meinem Vater, der mir gezeigt hat, was es heißt, „seinen Hals zu riskieren“ und die rettende Kraft Jesu zu verkündigen; meinem Bruder, der einer der besten Männer ist, die ich kenne; einer guten Freundin und zweiten Mutter für mich, die treu und freundlicherweise viel von dem Material auf dieser Website überarbeitet hat und Herrn Yeral Ogando und seinem hervorragenden Team von Übersetzern von christian-translation.com. Yeral, Gott hat sich die vielen Stunden gemerkt, die du als mein Partner bei diesem Projekt investiert hast.

Vielen Dank für alle eure dienenden Herzen bei der Hilfe, diesen Endzeit-Dienst zu ermöglichen. 

Gott ist gut und seine Botschaft ist gut!

Bitte gib die Botschaft weiter, wenn du es möchtest. Jesus kommt bald wieder!

Wer Ohren hat, der höre.

Matthäus 11,15

Möge Gott dich auf deiner Reise segnen.
10. Oktober 2019

Spread the love